Witziges

Hier kann über alles diskutiert und geplappert werden.

Moderatoren: Guido, Frank

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 10. Nov 2012, 18:50

Das heutige Arbeitsleben... :)/

Wegen der vielen Doofen im Betrieb,
sind die wenigen Schlauen letztendlich die Dummen! :o

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Jimbo
Barchetta-Winker
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Sep 2012, 23:22
Wohnort: Bielefeld

Re: Witziges

Beitrag von Jimbo » Di 13. Nov 2012, 21:50

Hallo :lol:

mal schauen ob das jpg angezeigt wird, wenn ja... bei Interesse muß man(n) dann wohl zu Audi :rotf:


Bild

Uploaded with ImageShack.us
Ich hab nen Tinnitus im Auge! Ich seh nur Pfeifen! *zwinker* ;-)

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 14. Nov 2012, 17:32

Das heutige Arbeitsleben... weitere Erkenntnisse :gaga:

Personalführung ist die Kunst,den Mitarbeiter so geschickt über den Tisch zu ziehen,dass er die dabei enstehende Reibungshitze als Nestwärme empfindet!


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 17. Nov 2012, 17:31

Es regnet seit Tagen…
Meine Frau ist deprimiert
und guckt ständig
durchs Fenster. :(

Ich befürchte,
wenn es weiter regnet,
das ich sie wieder
reinholen muß…!
:rotf:

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 21. Nov 2012, 17:43

10 Männer – ein Grieche, ein Italiener, ein Franzose, ein Portugiese, ein Spanier, ein Zypriot, ein Finne, ein Österreicher, ein Holländer und ein Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen. So war es auch wieder in der letzten Woche.

Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,00 Euro, denn man speiste schon sehr gern auf hohem Niveau. Die Gäste zahlten ihre Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus:

- Vier Gäste (der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener) zahlten nichts.

- Der Zypriot zahlte 1 Euro.

- Der Franzose 5 Euro.

- Der Österreicher 50 Euro.

- Der Finne 80 Euro.

- Der Holländer 100 Euro.

- Der Zehnte (der Deutsche) zahlte 264 Euro.

Das ging schon eine ganze Weile. Immer wieder trafen sie sich zum Essen und alle waren zufrieden.

Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem er vorschlug, den Preis für das Essen um 50 Euro zu reduzieren.

“Weil Sie alle so gute Gäste sind!”

Wie nett von ihm!

Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 450 Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie das bisher üblich war.

Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus?

Wie konnten sie die 50 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon hatte?

Die sechs stellten schnell fest, dass 50 Euro geteilt durch sechs Zahler 8,33 Euro ergibt.

Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie überhaupt zum Essen gehen.

Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt beisteuere.

Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste auszurechnen.

Heraus kam folgendes:

- der Zypriot, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr (100% Ersparnis).

- Der Franzose zahlte 3 € statt 5 € (40% Ersparnis).

- Der Österreicher zahlte 45 € statt 50 € (10% Ersparnis).

- Der Finne zahlte 72 € statt 80 € (10% Ersparnis).

- Der Holländer zahlte 90 € statt 100 € (10% Ersparnis).

- Der Deutsche zahlte 239 € statt 264 € (11% Ersparnis).

Jeder der sechs kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch kostenlos.

Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch nicht so ideal wie sie dachten.

“Ich hab’ nur 2 Euro von den 50 Euro bekommen!” sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen, “Aber er kriegt 25 Euro!”.

“Stimmt!”, rief der Zypriot, “Ich hab’ nur 1 Euro gespart und er spart mehr als zwanzigmal so viel wie ich”.

“Wie wahr!!”,rief der Österreicher, “Warum kriegt er 25 Euro zurück und ich nur 5? Alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen!”.

“Moment mal” riefen da der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener aus einem Munde, “Wir haben überhaupt nichts bekommen.

Das System beutet die Ärmsten aus!!”.

Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Deutschen los und verprügelten ihn.

Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf.

Also setzten sich die übrigen 9 zusammen und aßen ohne ihn.

Aber als es an der Zeit war die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest:

Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung bezahlen zu können!

Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich noch heute.


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » So 25. Nov 2012, 14:01

Die Kinder werden in der Schule gefragt, was ihre Großväter im Krieg gewesen sind. Der von Karl war Leutnant, der von Peter war Unteroffizier.
Fritzchen meint: "Meiner war dritter König von Nazareth."
Der Lehrer antwortet: "Fritzchen, das kann nicht stimmen. So etwas gibt es nicht. Frag doch noch mal zu hause nach."
Am nächsten Tag kommt Fritzchen in die Schule und sagt zum Lehrer: "Ja, Sie hatten recht. Er war nicht dritter König von Nazareth, sondern der Tripperkönig vom Lazarett..."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 28. Nov 2012, 17:21

Ein Mann ist 65 geworden und geht zur Rentenstelle um seinen Antrag zu stellen. Er zieht sich im Warteraum eine Nummer und wartet bis er aufgerufen wird.
Kurz bevor seine Wartenummer aufgerufen wird, stellt er fest, dass er einen Ausweis vergessen hat. Es ist zu spät, ihn noch zu holen, also wartet er, bis er drankommt.
Seine Nummer wird aufgerufen, und er betritt das Büro.
"Guten Tag, entschuldigen Sie, ich habe meinen Ausweis vergessen!"
Die Dame antwortet: "Macht nichts. Ziehen Sie ihr T-Shirt hoch!"
Der Mann wundert sich, tut aber, wie gewünscht. Als die Frau das ergraute Brusthaar sieht, sagt sie: "Das reicht. Sie sind mindestens 65! Sie bekommen den Rentnerausweis."
Nach dem die Formalitäten erledigt sind, geht der Mann nach Hause und erzählt es seiner Frau. Sie schaut ihr nur kurz an und sagt: "Hättest Du Deine Hose runtergelassen, hättest Du auch einen Behindertenausweis bekommen!"

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 1. Dez 2012, 00:29

Liebe Mitarbeiter

wie schon in den Vorjahren wollen wir auch in diesem Jahr das
anstrengende Geschäftsjahr mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier beenden.

Da es im letzten Jahr einige etwas unerfreuliche Zwischenfälle gab,
möchte die Geschäftsleitung im Vorfeld auf gewisse Spielregeln
hinweisen, um die besinnliche Feier auch im rechten Rahmen ablaufen zu lassen.


1. Wenn möglich sollten die Mitarbeiter den besagten Raum noch aus
eigener Kraft erreichen, und nicht im alkoholisierten Zustand von
Kollegen hereingetragen werden. Eine Vorfeier ab den frühen
Morgenstunden sollte möglichst vermieden werden.

2. Es wird nicht gern gesehen, wenn sich Mitarbeiter mit ihrem Stuhl
direkt an das kalte Buffet setzen. Jeder sollte mit seinem gefüllten
Teller einen Platz an den Tischen aufsuchen! Auch die Begründung
*Sonst frisst mir der Kollege die ganzen Melonenschiffchen weg* kann
nicht akzeptiert werden.

3. Schnaps, Wein und Sekt sollte auch zu vorgerückter Stunde *nicht*
direkt aus der Flasche getrunken werden. Besonders wenn man noch Reste
der genossenen Mahlzeit im Mund hat. Der Hinweis *Alkohol
desinfiziert* beseitigt nicht bei allen Mitarbeiten das Misstrauen
gegen Speisereste in den angetrunkenen Flaschen.

4. Wer im letzten Jahr den bereitgestellten Glühwein gegen eine
Mischung aus Hagebuttentee und Super-Bleifrei ausgetauscht hat, wird
darum gebeten diesen Scherz nicht noch einmal zu wiederholen.
Sicherlich ist uns allen noch in Erinnerung, was passierte als Kollege
Müller sich nach dem dritten Glas eine Zigarette anzündete.

5. Sollte jemand nach Genuss der angebotenen Speisen und Getränke von
einer gewissen Unpässlichkeit befallen werden, so wird darum gebeten
die dafür vorgesehen Örtlichkeiten aufzusuchen. Der Chef war im
letzten Jahr über den unerwarteten Inhalt seines Aktenkoffers nicht sehr begeistert.

6. Wenn Weihnachtslieder gesungen werden, sollten die Originaltexte
gewählt werden. Einige unserer Auszubildenden sind noch minderjährig
und könnten durch einige Textpassagen irritiert werden.
In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals daran erinnern, dass
einige der männlichen Kollegen sich noch nicht zur Blutuntersuchung
zwecks Feststellung der Vaterschaft gemeldet haben.
Unsere im Mutterschaftsurlaub befindliche Mitarbeiterin meint, es
bestände ein ursächlicher Zusammenhang zwischen der letztjährigen
Weihnachtsfeier und der Geburt ihrer Tochter im September dieses Jahres.
Wenn wir uns alle gemeinsam an diese wenigen Verhaltensmaßregeln
halten, sollte unsere Weihnachtsfeier wieder ein großer Erfolg werden.

Mit freundlichen Grüssen

Die Geschäftsleitung
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 1. Dez 2012, 19:10

Sprüche von Frauen:

- Ich lese keine Anleitungen - ich drücke Knöpfe bis es klappt!
- Ich brauche keinen Alkohol um peinlich zu sein - das krieg ich auch so hin!
- Ich bin nicht zickig - ich bin "emotions-flexibel"!
- Die schönsten Worte der Welt: ich geh shoppen!
- Ich habe keine Macken - das sind Special-Effects!
- Frauen müssen wie Frauen aussehen und nicht wie tapezierte Knochen!
- Vergeben und vergessen? Ich bin weder Jesus noch habe ich Alzheimer!
- Wir Frauen sind Engel und wenn man uns die Flügel bricht fliegen wir weiter - auf einem Besen! Wir sind schließlich flexibel!
- Das ist kein Speck! Das ist erotische Nutzfläche!
- Als Got t die Männer schuf versprach er, dass ideale Männer an jeder Ecke zu finden sein werden... und dann machte er die Erde rund!

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 5. Dez 2012, 20:07

Jeder der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fifi" oder "Rex"...

Ich nannte meinen "Sex". Nun, Sex hat mich in so manche peinliche Situation gebracht. Als ich aufs Amt ging, um seine Lizenz zu verlangen, sagte ich dem Beamten, dass ich gerne eine Lizenz für Sex hätte. "Ich hätte auch gern eine", antwortete er. "Aber es ist ein Hund!",protestierte ich. "Es ist mir völlig egal wie er aussieht." "Aber sie verstehen nicht. Ich habe Sex seit ich neun Jahre alt bin." "Mann, müssen sie eine Kindheit gehabt haben."

Bei einem Rendezvous antwortete ich auf die Frage, was meine Hobbys seien, dass ich mich mit Sex im Wald vergnüge. "Am schönsten ist´s, mit dem Stöckchen zu spielen und dabei zwischen den Bäumen herumzutollen. Ich mag Sex auch wenn er schmutzig ist. Als ich heiratete nahm ich Sex mit in die Flitterwochen. Ich erklärte dem Portier, dass ich ein Zimmer für mich und meine Frau möchte, und einen Extra Raum für Sex. Er versicherte mir, dass in jedem Zimmer Platz genug für Sex wäre. Ich sagte, "Sie verstehen nicht, Sex hält mich die ganze Nacht wach!" "Mich auch", antwortete der Portier.

Einmal habe ich Sex in einem Wettbewerb angemeldet, aber bevor der Wettkampf losging, ist Sex weggelaufen. Ein anderer Teilnehmer fragte mich, warum ich nur rumstehen und in die Gegend schauen würde. Ich erzählte ihm dass ich gerne Sex im Wettbewerb gehabt hätte. Er meinte dafür hätte ich Eintrittskarten verkaufen sollen. "Aber sie verstehen mich nicht," erwiderte ich, "ich hoffte, dass mein Sex ins Fernsehen kommt." Danach nannte er mich einen Angeber.

Als ich mich von meiner Frau trennte, kämpften wir vor Gericht um Sex. Ich sagte, "Euer Ehren, ich hatte Sex schon bevor ich diese Frau geheiratet habe." "Ich auch", sagte der Richter. Dann erklärte ich ihm, dass Sex nach meiner Hochzeit nicht mehr derselbe war. "Bei mir genauso", seufzte der Richter.

Letzte Nacht ist Sex wieder weggelaufen. Ich habe Stunden damit verbracht, die Stadt nach ihm abzusuchen Ich rief durch die Gassen: "Sex! Sex! Sex!" Ein Polizist kam auf mich zu und fragte, "Wonach suchen sie denn in dieser dunklen Gasse um 4 Uhr Früh?" "Ich bin auf der Suche nach Sex! Können sie mir vielleicht helfen? Ich brauche Sex!" antwortete ich. Meine Verhandlung ist nächsten Freitag .

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 5. Dez 2012, 20:08

...die Sekretärin tippt was ab. Stutzt, und fragt ihren Chef:
'tschuldigung, aber "a priori" hab ich jetzt schon so oft geschrieben, was heiß denn das eigentlich auf deutsch?"
Chef: "Das könnte man am ehesten mit "von vornherein" übersetzen".
Sekretärin: "Oh, vielen Dank, jetzt weiß ich endlich auch, was "apropos" heißt."

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » So 9. Dez 2012, 12:16

Einstellungstest bei der Stadtverwaltung


"Sind Sie gegen etwas allergisch?"

"Ja, gegen Koffein, deshalb trinke ich auch keinen Kaffee."

"Okay, das bringt Ihnen 5 Extrapunkte für Ihr Bewerberkonto."

"Waren Sie beim Militär?"

"Ja, ich war zwei Jahre im Irak stationiert."

"Sehr schön, das bringt weitere 5 Extrapunkte."
"Haben Sie dabei Kriegsverletzungen erlitten?"

"Ja, eine Landmine hat mir beide Hoden weggerissen, aber mir gehts gut und ich voll leistungsfähig "

"Okay, okay, damit haben Sie genügend Punkte erreicht."

"Herzlichen Glückwunsch, Sie sind eingestellt und fangen morgen an. Die Arbeitszeit beginnt um 7 Uhr, Feierabend ist 16 Uhr, aber es reicht, wenn Sie erst um 10 da sind."

"Wie jetzt? Ich denke es geht um 7 los?"

"Ja schon, aber wir sind hier im Öffentlichen Dienst. Die ersten drei Stunden trinken wir nur Kaffee und schaukeln uns die Eier, aber das geht ja nun bei Ihnen nicht."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Di 18. Dez 2012, 17:46

Moin Moin,

kennt ihr den hier schon?

[BBvideo 425,350]http://www.youtube.com/watch?v=eXUv80cL_zw[/BBvideo]

Sehr geni(t)al.... :wink:


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
gimbo80
Stammtisch-Kenner
Beiträge: 59
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 14:58
Wohnort: Paderborn- Neuenbeken
Kontaktdaten:

Re: Witziges

Beitrag von gimbo80 » Di 18. Dez 2012, 20:43

Damentisch:
10 Damen

Herrentisch:
10 Herren

20:00 Uhr Damentisch
Kellner:
Guten Abend die Damen, was darf es denn sein?
Frau 1:
Oh, ein Glas Sekt.
Frau 2:
Nee, wir warten noch auf die Anderen.
Frau 1:
Also doch ein Glas Sekt.
Kellner:
(geht)

20.03 Uhr Herrentisch
Kellner:
Servus.
Mann 1:
Servus.
Kellner:
Und?
Mann 1:
Zehn Bier.
Kellner:
(bringt Bier)
Mann 1:
Was krieg’ste denn?
Kellner:
26.
Mann 1:
(gibt 30) Stimmt so.
Kellner:
Danke.

20:10 Uhr Damentisch
Kellner:
Haben die Damen etwas gefunden?
Frau 3:
Haben Sie Cola light?
Kellner:
Nein.
Frau 3:
Warum nicht?
Kellner:
Keine Ahnung, ich bin nur der Kellner.
Frau 3:
Dann nehme ich eine Apfelschorle, aber mit wenig Apfelsaft.
Frau 1:
Oh, die nehme ich auch, aber bei mir können Sie mehr Saft reinmachen.
Kellner:
Selbstverständlich.
Frau 5 zu Frau 2-4 und 9:
Trinkt Ihr auch Sekt?
Frau 9:
Ja.
Frau 2:
Ja.
Frau 4:
Nein, ich habe Migräne.
Frau 1:
Dann nimm doch einen O-Saft.
Frau 9:
Oh, ja ich will auch einen O-Saft.
Frau 4:
Nee, ich nehme ein stilles Wasser.
Kellner:
Haben wir leider nicht.
Frau 4:
Warum nicht?
Kellner:
Keine Ahnung, ich bin nur der Kellner.
Frau 4:
Na gut dann nehme ich doch einen Sekt mit O-Saft.
Frau 5:
Dann nehmen wir ne Flasche.
Kellner:
Soll ich ihnen dann eine kleine Flasche O-Saft dazu bringen?
Frau 5:
Warum?
Kellner:
Weil wir keine Flasche fertig gemischten Sekt mit O-Saft haben.
Frau 5:
Na dann lassen Sie den O-Saft weg.
Frau 9:
Dann nehme ich aber noch ein Wasser dazu.
Frau 10:
Ich auch.
Frau 7:
Ich auch, oder? Sie haben wirklich kein stilles Wasser?
Kellner:
Nein, nur stillen Sekt. Wir nennen das in der Fachsprache Weißwein.
Frau 1-10:
???????
Kellner:
(denkt: War doch klar, dass die das nicht schnallen) Und die anderen Damen?
Frau 3:
Einen Süßgespritzten.
Frau 6:
Einen Sauergespritzten.
Frau 8:
Eine Cola light.
Kellner:
Wir haben leider keine Cola light.
Frau 8:
Warum nicht?
Kellner:
KEINE AHNUNG ICH BIN NUR DER KELLNER.
Frau 8:
Dann nehme ich ein Radler mit wenig Bier.
Kellner:
(geht und versucht sich alles zu merken)

20:18 Uhr Herrentisch

Mann 3: (brüllt durch den Saal) Mach noch 'ne Runde!
Kellner: Jo (geht, holt zehn Bier, stellt diese wortlos ab, während „Mann 3“ 30,- aufs Tablett legt).

20:25 Uhr Damentisch

Kellner: (bringt die Getränke) So die Damen, wer hatte denn das Radler?
Frau 1-10: Schnatter, Schnatter, Schnatter...
Kellner: WER HATTE DENN DAS RADLER?
Frau 1-10: ?????? (Vollkommen überrascht, dass ein Herr mit einem Tablett vor dem Tisch steht und
das Damenkollektiv ansieht).
Kellner: DAS RADLER.
Frau 7: Petra, hattest Du nicht das Radler. Heißt das nicht der Radler?
Frau 8: Oh ja, mein Radler, hihihi!
Kellner: (stellt das Radler und die anderen Getränke auf dem Tisch ab und denkt: Sollen die das
Zeug doch selber verteilen).
Frau 3: Und wo ist meine Cola light?
Kellner: (atmet tief ein und wieder aus) Wir haben keins UND ICH WEISS AUCH NICHT WARUM.
Frau 3: Dann nehm ich...
Kellner: Sie haben schon gewählt und es ist auch schon da.
Frau 3: Oh.
Frau 8: Was macht das denn?
Kellner: Zusammen oder getrennt?
Frau 8: Nur das Radler.
Kellner: 2,80 bitte. (Die Dame wühlt in der Handtasche nach dem Geldbeutel und drückt dem
Kellner 3,- in die Hand. Der Kellner gibt ein 20 Cent Stück zurück, worauf die Dame ein 10
Cent Stück sucht um dieses dem Kellner als Trinkgeld zu überreichen).
Kellner: So, der Rest?
Frau 5: Ich zahle die Hälfte vom Sekt, ein Mineralwasser und den Sauergespritzten.
Frau 2: Wieso die Hälfte, wir sind doch drei, die Sekt trinken!
Frau 5: Oh ja stimmt, dann zwei Drittel der Flasche, ein Mineralwasser und Süßgespritzten.
Frau 2: Dann zahle ich das letzte Drittel von dem Sekt.
Kellner: (rechnet angestrengt und versucht die Ruhe zu bewahren) Dann bekomme ich 7,63 von
Ihnen und von Ihnen 4,33
Frau 2: Warum haben Sie denn so unrunde Preise? Das ist doch unpraktisch.
Kellner: Das ist halt so bei einem Drittel von 13,-. Normalerweise teilen sich nicht drei Leute ein
Getränk.

Die restlichen Damen zahlen in ähnlicher Weise Ihre Getränke, lassen sich dabei das Rückgeld stets
geben und entscheiden sich vereinzelt zu einem Trinkgeld von bis zu 20 Cent. Somit entsteht ein
Gesamttrinkgeld von 45 Cent.

20:25 Uhr Herrentisch

Mann 4: Mach ma’ 10 Bier und zehn Schnaps und was Du trinkst.
Kellner: (Nickt und holt die Getränke) Kurze Zeit später stellt er zehn Bier und elf Schnaps ab. Mit
dem elften Schnaps stößt er mit der Runde an.
Mann 4: Was macht das?
Kellner: 45,50
Mann 4: (gibt einen 50,- Schein) Gib mir drei raus.
Kellner: (gibt 3,-) Dank Dir.

Der Abend geht in ähnlicher Weise bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Am Herrentisch werden insgesamt zehn Runden Bier und fünf Runden Schnaps getrunken. Die
Aufzählung der am Damentisch getrunkenen Getränke entfällt aus zwei Gründen:

1. Es würde den Rahmen dieses Posts sprengen. :cry:
2. Der (männliche) Autor dieses Artikels hätte beim Schreiben massive Kopfschmerzen bekommen. :)/
Untersteuern ist, wenn man den Baum sieht- übersteuern ist, wenn man ihn hört.

Benutzeravatar
gimbo80
Stammtisch-Kenner
Beiträge: 59
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 14:58
Wohnort: Paderborn- Neuenbeken
Kontaktdaten:

Re: Witziges

Beitrag von gimbo80 » Mi 19. Dez 2012, 20:39

Eine Frau geht in die Bank. Dort fragt sie nach einem Darlehensberater. Ihm erzählt sie, dass
sie für zwei Wochen geschäftlich nach Peking müsse und sie bräuchte dafür 5.000 Euro.
Der Berater sagt, dass die Bank für die 5.000 Euro etwas bräuchte als Sicherheit, also übergibt sie ihm den neuen Mercedes, der beim Bankparkplatz steht. Der teure Mercedes ist natürlich eine große Kreditsicherheit für die Bank. In der Mittagspause lachen alle Bankbeamten über die Dummheit der jungen Frau, einen 50.0000 Euro teuren Mercedes für 5000 Euro einzutauschen. Wer sich so ein Auto leisten kann hat ja schließlich genug Geld, einen Trip nach Peking bezahlen zu können. Der Mercedes
wird in die Bankgarage gefahren.
Zwei Wochen später kommt die Frau wieder und bezahlt die 5.000 Euro plus 15,32 Euro Zinsen zurück.
Nun ist der Darlehensberater aber doch neugierig. Er fragt: "Junge Frau, das war ein tolles Geschäft, aber wir haben herausgefunden, das sie Millionärin sind, als sie weg waren! Also warum haben sie es nötig sich 5000 Euro zu leihen?
Die Frau antwortet daraufhin gelangweilt: "Wo in Berlin kann ich mein Auto sonst für 15.32 - 2 Wochen parken?... :o :lol: :respekt:
Untersteuern ist, wenn man den Baum sieht- übersteuern ist, wenn man ihn hört.

Benutzeravatar
Jimbo
Barchetta-Winker
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Sep 2012, 23:22
Wohnort: Bielefeld

Re: Witziges

Beitrag von Jimbo » Sa 22. Dez 2012, 13:33

Advent im Seniorenheim (Autor unbekannt)

Alljährlich die gleichen Sorgen…

…Weihnachtsgesang…

Opa:
Macht, dass ihr da wech kommt!!!

…Schüsse…

Opa:
Güllelerchen!!!

..weiter Schüsse...
Reporter:
Der Singkreis des Landfrauenvereins Heringsmoor war nur einer von zahlreichen Vortragsgruppen und Einzelkünstlern, die wochenlang vergeblich versuchten, in das städtische Seniorenstift am Höcklager Industrieweg einzudringen. Dem inneren Drang, alten Menschen zur Weihnachtszeit eine Freude zu machen, stand immer wieder die kompromisslose Abwehrbereitschaft der Heiminsassen gegenüber, die es leid sind, als Publikum für Amateuraufführungen herhalten zu müssen. So jedenfalls erklärt es der 89jährige Josef Röhrmöller, als Sprecher des Ältestenrates.

Röhrmöller:
Ja, wir woll’n hier vor Weihnachten einmal in Ruhe Kaffee trinken und nicht dauernd dies Gejiedel und Gefiedel an'e Ohren habm. Und wenn das im Guten nich geht, dann müssen wir Maßnahmen ergreifen.

Reporter:
Maßnahmen, die sich am Anfang nur auf die hermetische Abriegelung des Gebäudekomplexes beschränkten. Röhrmöllers Erfahrungen als Infanterist 1943 im Kessel von Tscherkassi, als seine Kameraden in einer ähnlich verzweifelten Situation waren, kommen jetzt den Heimbewohnern zugute. Die wuchtigen Eisenmöbel vor den Außentüren, Stacheldrahtrollen vor den besonders gefährdeten Souterainfenstern sowie verschweißte Sieldeckel im Kellerbereich reichten jedoch schon bald nicht mehr aus. Rund um die Uhr wurden Heimbewohner zum Wachdienst eingeteilt.

Röhrmöller:
Ja die Probleme sind praktisch Tach und Nacht, nich. Morgens fallen schon die Plagen vonner Gesamtschule über uns her mit ihrem Flötenkreis. Die fiepen hier rum mit „Mach hoch die Tür“ und „Klingglöckchen“ und alles falsch und durcheinander. Dat is nicht zu ertragen. Inner Mittachsstunde hab'n wir dann meistens diese Trampeltänzer vom Trachtenverein Strohkruch, die will keiner mehr sehen, aber mit uns kann man’s ja machen.

Reporter:
Besonders kritisch wird es am Abend, wenn die Aufmerksamkeit der alten Menschen nach einem langen Wachdienst zu erlahmen droht. Dann nämlich pirscht sich im Schutz der Dunkelheit der Jagdbläserchor 'Hubertus' aus Niederstenbreckelwede heran.

Röhrmöller:
Ja die tröten hier „Die Sau ist tot“, wenn unsereiner nur in Ruhe fernsehen will. Und da bin ich dann zum ersten Mal mit'm Schrotdrilling dazwischen gegangen.

Reporter:
Nicht minder gefürchtet ist unter den Senioren die Schöppenwessler Speeldeel mit ihrem niederdeutschen Schwank „Krach um Jolante“, die aber in diesem Jahr, wenn auch gegen ein empfindlich hohes Schweigegeld wieder abzog. Doch nicht immer lassen sich die vorweihnachtlichen Besucher so unkompliziert abwehren. Der Shantychor Ankommersiel mit seinem Adventsrepertoire wie „Christus war ein Steuermann“ oder „Wir lagen auf Kiel vor Bethlehem“ ließ sich aus Hubschraubern auf das Flachdach des Speisesaals absetzen, in der vergeblichen Hoffnung, durch einen Lüftungsschacht zur besinnlichen Kaffeetafel vorzudringen. Nach 25 Jahren Heimerfahrung kennt Opa Röhrmöller inzwischen alle Tricks.

Röhrmöller:
Ja, wir hatten die Tage einen hier, der gab sich als Klempner aus und wollte nach 'e Heizkörper kucken. Und ich denk noch, da is doch wat faul, mach 'ne Taschenkontrolle und siehe da, kein Werkzeug und nix. Stattdessen diese elende Gedichtband „Wiehnacht ob de Halli“, damit wollte er uns hier den Abend versaun. Und jetzt komm' Sie.

Reporter:
Schlussendlich waren alle Anstrengungen der alten Leute umsonst. Am frühen Nachmittag des 2. Advents hielt die Schweißnaht der Feuertür zum Babitorat-Lager dem karitativen Ansturm nicht mehr stand. Die tapferen Bewohner des Seniorenstifts wurden von der vorweihnachtlichen Stimmung doch noch eingeholt.


@all
Frohe Weihnachten :huhu:
Ich hab nen Tinnitus im Auge! Ich seh nur Pfeifen! *zwinker* ;-)

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 2. Jan 2013, 19:53

8) Es gibt jetzt Viagra-Salbe für Frauen .

Zum einreiben der Beine!!!


Damit sie länger in der Küche STEHEN können!


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Maxe
Harter Kern
Beiträge: 322
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 21:14
Wohnort: Paderborn

Re: Witziges

Beitrag von Maxe » Do 3. Jan 2013, 20:53

Die heulende Tochter ruft an:
"Mama, mein Mann hat nich heute total beleidigt, ich muss hier raus,ich komm zu Dir"

Mutter:
"Nein, nein mein Kind: Strafe muß sein, ich komm zu Euch"
E-MAILS waren gestern - heute ist TELEFON!
Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Kommunikation meistens unnötig in die Länge gezogen wird. Es ist besser 3 Minuten lang zu telefonieren als 2 Tage lang emails hin- und herzuschicken. Euer Maxe

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Fr 11. Jan 2013, 17:37

...kommt euch das bekannt vor? :)/


"Hey, Hirn."
"Ja?"
"Ich sollte schlafen."
"Und?"
"Na mach mal."
"Weisst du noch, wie du zu deiner Lehrerin in der 2. Klasse mal Mama gesagt hast?"
"Boahhh mann! Das ist über 25 Jahre her?!"
"Trotzdem. Peinlich, nicht?"
"Ja, extrem! Bist ne grosse Hilfe, danke!"
"Keine Ursache! - Steuererklärung!"
"Was?"
"Steuererklärung."
"Was ist damit?"
"Noch nicht eingereicht."
"Ja, vielen Dank! Ich weiss!"
"Könnte Probleme geben."
"Gehts noch? Ich frag dich, ob ich schlafen kann und du bringst so'n Scheiss??"
"Sorry! Hey, dich stichts in der Herzregion."
"Ja, ein wenig. Irgendwas halt. Gibts manchmal. Warum?"
"Aidskrebs!"
"GEHTS NOCH?!""
Google mal."
"Stirb!!!!!"
"Haha okay. Du hast morgen übrigens wichtige Termine. Und es ist schon drei Uhr früh!"
"JA, A...LOCH! ICH WEISS!"
"Sorry, ich tu hier nur meine Arbeit! Was machst du eigentlich mit deinem Leben?"
"Weiss nicht. Leben?"
"Ja, eben. Bist du zufrieden, so im Grossen und Ganzen?"
"Alter, was ist dein Problem?"
"Nix...... Man darf ja mal fragen. Hey, die Heizung ist mega laut, nicht? Sie macht so: WUUUUUUUUUUUUUUUU"
"Ich höre es selber, danke!"
"Und die Küchenuhr..... Tick.... Tack..... Motherfucking tick..... Motherfucking tack....."
"FRESSE jetzt, du elendes Organ!"
"Haha! Hirn sein ist sooooo geil! Nein, Spass bei Seite! Jetzt hast du es dir langsam verdient! Echt, hast du! Jetzt fühlst du dich schön warm und wohlig."
"Danke, wurde auch langsam Zeit."
"Wär doof, wenn du jetzt auf Toilette müsstest, was?"

LG Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Jimbo
Barchetta-Winker
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Sep 2012, 23:22
Wohnort: Bielefeld

Re: Witziges

Beitrag von Jimbo » Do 24. Jan 2013, 17:27

Was zum schmunzeln... :D und los geht's:


Die neuesten Schlagzeilen der letzten Tage...

Prinz angepisst: Rapunzel liess Harn herunter

Sexualkundelehrer packt aus: Schüler geschockt...

Stromausfall auf Toiletten: Betroffene sichtlich angepisst

Hatte keinen Bock mehr: Einsames Schaf begeht Selbstmord

Kondom geplatz: Prostituierte hat die Schnauze voll

Unterste Schublade: Ehefrau zwingt Mann zur Preisgabe seines
Porno-Verstecks

Rätselhaft: Tampon schnurlos verschwunden

Kotz-WM: Weltrekord gebrochen

Verfahren eingestellt: Richter kauft sich Navi

Schluss mit Lustig: Clown geht in Rente

Da hat er den Salat: Vegetarier beisst ins Gras

Zu nah am Wasser gebaut: Kiffer beweint wegschwimmenden Joint

Versprechen gebrochen: Bräutigam übergibt sich beim Ja-Wort

Sauber abgeschüttelt: Dieb entwischt Polizei auf Herrentoilette

Mathelehrer teilt mit: Schüler kann nicht alleine dividieren

Penne in Tomatensauce: Koch gesteht seltsame Leidenschaft

Grossen Hunger: Maurer verputzt ganzes Haus

Tickt nicht richtig: Dealer verrechnet sich ständig

Um die Häuser gezogen: Betrunkener merkt nicht, dass Hund tot ist

Löwe gehorcht nicht: Dompteur sichtlich angefressen

Unter aller Sau: Landwirt von Schwein vergewaltigt

Total abgefahren: Autobesitzer verkauft gebrauchte Reifen

Ali bi: Türkischer Verdächtiger zur Tatzeit in Schwulenbar gesichtet

Dumm gelaufen: Blondine läuft vor Polizei davon

Selbstmord: Kannibale verschluckt sich

Verrückt: Tisch steht 7cm weiter rechts als vorher

Extrem durchgeknallt: Prostituierte übernimmt 48h Schicht

Um ein Haar: Mann entgeht gerade so einer Glatze

Spezifisch: Unterwassertier gewöhnt sich an das Leben in Limonade

Ging wohl in die Hose: Mann verwechselt Antibiotika mit Abführmittel

Dick im Geschäft: Mädchen weint in Umkleide, alle Hosen zu eng

So ein Dreck: Putzfrau gekündigt

Kein Einzelfall: Mehrere Menschen stürzen von Brücke

Teenager: Hamster steht auf Heissgetränk

Boxer stolz: Sohn schlägt sich gut in der Schule

Bauer geschockt: Zaun stand wohl noch unter Strom

Durchfall in der Fahrprüfung: Fahrlehrer sichtlich angeschissen

Kannibale verzweifelt: Frau schreit wie am Spiess

War vorher klar: Kleinkind pinkelt ins Pool-Wasser

Letzer Aufschlag: Beachvolleyballer stürzt sich vom Balkon in den Tod

Abgeschottet: Dudelsack spurlos verschwunden

Erwischt: Mann macht ganzes Haus sauber

Unerhört: Taubstummer nicht als Zeuge geeignet

Überreagiert: Chemielehrer explodiert

Dumm gelaufen: Marathonläufer biegt falsch ab

Aufgelöst: Rätsel um verschwundene Brausetablette

Voll verkackt: Frau ging auf Herrentoilette

Rührend: Koch kümmert sich um Suppe

Handy fällt beim Kacken runter: Scheiss drauf

Hat die Frau seines Lebens getroffen: Jäger wieder solo

In See gestochen: Wespe verfehlt Badegast


VG, Mike
Ich hab nen Tinnitus im Auge! Ich seh nur Pfeifen! *zwinker* ;-)

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Do 7. Feb 2013, 18:42

Sagt der Vater zu seinem Sohn: "Junge Du bist jetzt 8 Jahre alt, es wird Zeit, dass Du die Wahrheit erfährst, also der Osterhase und der Nikolaus das war immer ich!"
Sagt der Sohn: "Papa, das weis ich schon lange,........nur........der Storch das war Onkel Theo!!!" :o

Na denn, Gruß Uli
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Do 7. Feb 2013, 18:48

Zwei Freunde unterhalten sich beim Bier.

"Wie ist Dein gestriger Krach mit Deiner Frau ausgegangen?"

"Ha, auf den Knien kam sie angekrochen!"

"Und, was hat sie gesagt?"

""Komm raus, ewig kannst Du nicht unter dem Tisch bleiben, Du Feigling.....!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 7. Feb 2013, 19:00

Als das Flugzeug seine normale Flughöhe erreicht hat, meldet sich der Pilot:
"Guten Tag meine Damen und Herren. Wir haben unsere normale Flughöhe erreicht. Es ist wunderbares Flugwetter.
Wir werden pünktlich ankomm ...... - Oh mein Gott, oh mein Gott, so eine verfluchte Scheiße...!"
Danach Stille.
Atemlose Stille!
Die Passagiere schauen sich angsterfüllt an. Aufkommendes, blankes Entsetzen macht sich breit!
Was ist wohl passiert?
Auch die Flugbegleitung weiss von nichts, da sie seltsamerweise nicht ins Cockpit können...
Zum Schneiden dicke Luft, gespannte Nervosität...
Kurz bevor Panik los bricht, meldet sich der Pilot wieder:
"Meine Damen und Herren. Es ist nicht viel passiert. Mein Kollege, dieser Idiot, hat mir nur seinen Kaffee auf die Hose geschüttet.
Sie sollten mal jetzt meine Hose von vorne sehen"
Schreit ein Passagier:
"Sie Arschloch! Sie sollten MEINE Hose jetzt mal von HINTEN sehen...!"

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 7. Feb 2013, 19:00

Standesbeamter: "Sie wollen also ihre Tochter Claire nennen....
Ich würde mir das an ihrer Stelle nochmal überlegen -
Frau Grube..."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 7. Feb 2013, 19:01

Polizist: "Ihr Name?"
Frau: "Schlüpfer"
Polizist: "Vorname?"
Frau: "Rosa"

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast