Witziges

Hier kann über alles diskutiert und geplappert werden.

Moderatoren: Guido, Frank

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 5. Dez 2013, 20:26

Eine kleine Ente geht durch den Wald und weint ganz bitterlich vor sich hin, da trifft sie ein Krokodil. Fragt das Krokodil:"Warum weinst du denn so?"
Darauf die kleine Ente,"Ich weiß nicht wer ich bin,ich weiß nicht was ich bin. Kannst du mir helfen?"
Das Krokodil schaut die Ente an und sagt," Hmm...du hast Federn,einen gelben Schnabel und Schwimmhäute zwischen den Zehen,du schnatterst...ganz klar,du bist eine Ente!"
Die Ente jubelt und ist überglücklich.
Da fragt das Krokodil," Jetzt bist du an der Reihe,kannst du mir denn sagen was ich bin?"
Die Ente schaut sich das Krokodil lange und ganz genau an und sagt dann," Hmm,lass mich überlegen...Lederjacke,großes Maul,kurze Beine,nervöser Schwanz...Türke?!"


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 14. Dez 2013, 01:17

Kurz vor Weihnachten.
2 Blondinen gehen durch den Wald um einen Baum auszusuchen.
Nach 5 Stunden sagt die eine zur anderen "Na gut, dann nehmen wir halt einen ohne Kugeln."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Christina
Harter Kern
Beiträge: 94
Registriert: So 1. Jun 2008, 14:04
Wohnort: Paderborn

Re: Witziges

Beitrag von Christina » Do 19. Dez 2013, 14:26

An der Gnadenkapelle von Lourdes hört ein Priester eine alte Frau vor sich hin murmeln: "Jetzt kann ich wieder gehen, jetzt kann ich wieder gehen..."
Interessiert spricht er sie an mit der Frage, ob sie denn gelähmt gewesen sei und der Herr also ein Wunder bewirkt habe.
"Quatsch, Wunder!" fährt die Alte ihn an. "Mein Fahrrad ham se mir geklaut, jetzt kann ich wieder gehen!"
:pfeiff:
"Der schönste Sonnenuntergang am Meer ist rausgeschmissenes Glück, wenn man ihn allein ansehen muß."

Benutzeravatar
Christina
Harter Kern
Beiträge: 94
Registriert: So 1. Jun 2008, 14:04
Wohnort: Paderborn

Re: Witziges

Beitrag von Christina » Di 24. Dez 2013, 10:57

"Mama, der Tannenbaum brennt."
"Das heißt, der Tannenbaum leuchtet."
"Schau mal Mama, jetzt leuchtet die Gardine auch!"
"Der schönste Sonnenuntergang am Meer ist rausgeschmissenes Glück, wenn man ihn allein ansehen muß."

Benutzeravatar
Christina
Harter Kern
Beiträge: 94
Registriert: So 1. Jun 2008, 14:04
Wohnort: Paderborn

Re: Witziges

Beitrag von Christina » Di 11. Feb 2014, 09:28

Männergespräch:
"Ich komme immer zu früh beim Sex."
"Wie unfair, denk doch einmal an deine Frau!"
"Du hast Recht, das könnte helfen."
:o
"Der schönste Sonnenuntergang am Meer ist rausgeschmissenes Glück, wenn man ihn allein ansehen muß."

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 23. Apr 2014, 19:44

Steward zum Kapitän: "Herr Kapitän, wir haben einen blinden Passagier an Bord, was sollen wir mit dem machen?" "Werfen Sie ihn sofort über Bord!"

Ca. 10 Minuten später: "Und was machen wir jetzt mit dem Hund?"


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 23. Apr 2014, 19:44

Der Chef zu seiner neuen Sekretärin: "Komisch, Fräulein Sonja, sie heißen Groß und sind klein."

Meint die Sekretärin: "Na und? Sie heißen Weber und sind ein Spinner."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 23. Apr 2014, 19:45

Ein Amerikaner, ein Franzose und ein Ostfriese unterhalten sich:

Der Amerikaner:
"Wir haben super tolle Raketen gebaut, wir fliegen demnächst zum Mond und bauen ein Haus."

Der Franzose lacht:
"Ha, das ist nichts gegen unsere Raketen. Unsere sind so gut, dass wir damit demnächst zum Mars fliegen."

Der Ostfriese spöttisch:
"Das ist gar nichts gegen unsere Raketen. Wir fliegen damit zur Sonne."

Die anderen beiden etwas erstaunt:
"Das ist doch überhaupt nicht möglich, da ist es doch viel zu heiß, da verbrennt ihr doch."

Der Ostfriese:
"Ja meint ihr Blödmänner denn wir fliegen bei Tage?"


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 23. Apr 2014, 19:46

Ein Feuerwehrmann repariert sein Fahrzeug im Hof der Feuerwache, da kommt ein kleines Mädchen vorbeigefahren, in einem roten Spielzeugauto,
rechts eine kleine Leiter angebunden, links ein ordentlich zusammengerollter Gartenschlauch an der Seite. Das Mädchen trägt einen Feuerwehrhelm.
Der Wagen wird gezogen von einem Hund und einem Kater.

Der Feuerwehrmann geht zu ihr und schaut sich den Wagen genauer an.
"Das ist aber ein schönes Feuerwehrauto" sagt er voll Bewunderung.
"Danke schön!" antwortet das Mädchen. Der Feuerwehrmann schaut noch
genauer hin.

Das kleine Mädchen hat die Schnur vom Wagen um die Brust des Katers und die
Hoden des Hundes gebunden.

"Kleine Kollegin", sagt der Feuerwehrmann. "Ich will dir ja keine
Vorschriften machen, aber ich glaube, wenn du die Schnur um die Brust
des Hundes bindest, würde dein Auto noch schneller fahren."
Das Mädchen denkt gründlich darüber nach und meint dann:
"Ich glaube, da hast du recht - aber dann hätte ich keine Sirene mehr."


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 17. Mai 2014, 15:48

Der Pfarrer von Oberrasseldorf an der Rassel hatte sich einen Wunsch erfüllt und als sich die Gelegenheit bot einen gebrauchten MX-5 gekauft.
Eines Sonntags bei herrlichem Wetter machte er einen kleinen Ausflug und auf der Rückfahrt bemerkte er am Strassenrand eine junge Autostopperin
wie sich herausstellte als er näher kam,eine junge Nonne.
Er stoppte und fragte "Schwester wohin des Weges" sie antwortete "nach Oberrasseldorf ins Kloster Herr Pfarrer" Der Pfarrer ein Mann im besten Alter antwortete:"ja dann kann ich sie gerne mitnehmen,ich bin auf dem Weg dorthin und beim Kloster kann ich sie absetzen"Die Nonne Steigt ein und sie
fahren los.Wie gesagt der Pfarrer ein Mann im besten Alter,betrachtet die
Nonne aus den Augenwinkeln und irgendwann kommt der Mann durch und er
schaltet in den dritte Gang mit einer gleitenden Bewegung und lässt dann seine Hand auf dem Oberschenkel der Beifahrerin verweilen."AH" sagt die Nonne "Ah,Herr Pfarrer Psalm 14".Er zuckt zurück,sein Gehirn beginnt fieberhaft zu arbeiten,Psalm 14,was steht in dem verda..;Oh Herr verzeih mir,Psalm 14, der Motor dreht in den Begrenzer,Psalm 14 ???,er schaltet,
Psalm 14?? - er fällt ihm nicht ein.Kurze zeit später setzt er die Nonne vor dem Klosgter ab.Gibt Gas rast zur Pfarre,stürzt in sein Arbeitszimmer,reisst ein Buch aus dem Regal,blättert wild in den Seiten,Psalm 14 !! und da steht,
"Oh Herr,du bist auf dem richtigen Weg"

:roll: :)/ :)/

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » So 25. Mai 2014, 23:36

Unterhalten sich zwei Maurer bei der Arbeit. Fragt der eine:
" Kennst Du eigentlich den Unterschied zwischen einer Atombombe und einer Neutronenbombe?"
Sagt der andere:" Nee, Du denn?"" Na klar", entgegnet der eine, "ich erklär´s Dir.
Wenn die hier eine Atombombe abwerfen, dann bist Du weg und ich bin weg und die Mischmaschine da vorn ist auch weg.
Aber wenn die hier 'ne Neutronenbombe werfen, dann bist Du weg und ich bin weg, aber die Mischmaschine ist noch da."
" Mensch", sagt der andere, "was Du alles weißt."
Am nächsten Tag arbeiten die beiden wieder zusammen.
Sagt der andere:" Du, da muss es aber noch eine dritte Bombe geben!"
Fragt der eine:" Wie kommst Du denn darauf?" Antwortet der andere:
" Na, ja, Du bist noch da, ich bin noch da, aber die Mischmaschine ist weg!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Mi 28. Mai 2014, 16:37

Was ist bunt und läuft weg?




- Ein Fluchtsalat


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 19. Jun 2014, 14:17

Verhaltensregeln während der Fußball-WM 2014

Für Ehefrauen und Lebensgefährtinnen....


Hausordnung In der Zeit vom 12.06. bis zum 13.07.2014

1.
In der Zeit vom 12.06 bis zum 13.07. 2014 ist der Mann absoluter Herrscher über TV-Gerät und dazugehörige Fernbedienung.

2.
In dieser Zeit beschäftigt sich die Frau stumm mit häuslichen Arbeiten außerhalb des Fernsehraumes.

3.
Vor jedem Spiel ist dem Mann eine Kiste mit kühlem alkoholhaltigem Bier neben den Fernsehsessel zu stellen, wobei die Betonung auf kühl liegt.

4.
Während eines Spieles ist der Frau der Aufenthalt im Fernsehzimmer untersagt. Die Nachlieferung von Knabbereien und Bier ist jedoch möglich.

5.
In der Halbzeitpause besteht für die Frau ein 15-minütiges Betretungsrecht um den Aschenbecher zu leeren und leere Getränkeflaschen durch frisch gekühlte volle Flaschen zu ersetzen. Bei Bedarf können diverse Knabbereien gereicht werden. Das Rascheln mit Tüten ist zu unterlassen, ebenso ist der Gebrauch verbaler Kommunikation nicht gestattet.

6.
Spätestens 30 Minuten vor Beginn eines Spieles ist dem Mann eine mit Liebe zubereitete Mahlzeit zu reichen. Um die mentale Spielvorbereitung des Mannes nicht zu stören, ist auch in dieser Zeit die Schnatterluke geschlossen zu halten.

7.
Während der WM sind jegliche Handlungen, die der Fortpflanzung dienen könnten, zu unterlassen. Ebenso zu unterlassen ist das Tragen von Kleidung, die beim Mann das Verlangen nach solchen Handlungen auslösen könnte. Das Tragen entsprechender Kleidung und entsprechende Handlungen können jedoch nach dem Schlusspfiff nachgeholt werden, sofern das Ergebnis zur Zufriedenheit des Mannes ausfiel.

8.

Sollte der Mann in seinem Großmut der Frau gestatten, die eine oder andere Minute einen Blick auf das Spiel zu werfen, sind Fragen, die den fußbelltechnischen Intellekt der Frau verraten würden (z. B. was ist „Abseits“, was ist „Vorteil“) zu unterlassen.

9.
Wenn die unter § 3 bis § 5 genannten Bedingungen (Knabbereien und Bier) sowie die unter § 6 genannte Mahlzeit zur Zufriedenheit des Mannes ausfällt, kann er der Frau gestatten, die Fußballabende auswärts bei guten Freundinnen zu verbringen. In diesem Fall darf der Mann aber nach dem Nachhause kommen der Frau nicht mit Nebensächlichkeiten wie Gesprächsinhalte des Abends belästigt werden.

10.
Wenn es das Haushaltsbudget der Frau erlaubt, kann sie sich ein kleines TV-Gerät für den Eigengebrauch kaufen, um damit in mindestens 10 Meter Entfernung vom Mann Kauderwelsch der Marke Reich und Schön oder Liebesdramen zu konsumieren. Die Lautstärke ist dabei allerdings so zu gestalten, dass der Mann nicht gestört wird.


Ja, ja liebe Frauen, wenn ihr diese minimalen Verhaltensregeln beachtet,
wird es euch euer Mann danken und versuchen

a) kein Bier zu verschütten

b) nicht jeden Quadratzentimeter im Umkreis von drei Metern um seinen
Trainerstuhl (= Fernsehsessel) voll zubröseln

c) beim Verzehr der unter § 6 genannten Mahlzeit euch nicht ständig an die kulinarischen Fähigkeiten seiner Mutter zu erinnern.


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 19. Jun 2014, 14:20


Warum geht das Huhn über die Straße

Ausgangssituation - Ein Huhn überquert die Straße. Warum? - Eine Analyse aus berufenen Mündern.



Kindergärtnerin:
Um auf die andere Straßenseite zu kommen.

Plato:
Für ein bedeutendes Gut.

Aristoteles:
Es ist die Natur von Hühnern, Straßen zu überqueren.

Karl Marx:
Es war historisch unvermeidlich.

George W. Bush:
Dies war ein unprovozierter Akt des internationalen Terrorismus und wir
behalten uns gegen das Huhn jede Maßnahme vor, die geeignet ist, die
nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten sowie die Werte von
Demokratie und Rechtgläubigkeit zu verteidigen.

Johannes Rau:
Ich glaube, das Huhn hat uns auf eine ganz bestimmte ruhige Art und Weise
gezeigt, dass es gerade in einer Zeit, die so viele Menschen nachdenklich
macht - ich erlebe das in meinen Gesprächen immer wieder - darauf ankommt,
eine Straße nicht als etwas trennendes zu begreifen, sondern als etwas,
das die Herzen der Menschen zueinander führen kann.

Ronald Reagan:
Hab ich vergessen.

Captain James T. Kirk:
Um dahin zu gehen, wo noch nie ein Huhn zuvor gewesen ist.

Hippokrates:
Wegen eines Überschusses an Trägheit in der Bauchspeicheldrüse.

Martin Luther King, Jr.:
Ich sehe eine Welt, in der alle Hühner frei sein werden, Straßen zu
überqueren, ohne dass ihre Motive in Frage gestellt werden.

Moses:
Und der Herr sprach zu dem Huhn "Du sollst die Straße überqueren".. Und
das Huhn überquerte die Straße, und es gab großes Frohlocken.

Helmut Kohl:
Ich habe dem Huhn mein Ehrenwort gegeben, seine staatsbürgerlichen Gründe
für das Überqueren der Straße nicht in aller Öffentlichkeit breitzutreten.

Clinton:
Ich war zu keiner Zeit mit diesem Huhn allein.

Machiavelli:
Das Entscheidende ist, dass das Huhn die Straße überquert hat. Wer
interessiert sich für den Grund? Die Überquerung der Straße rechtfertigt
jegliche möglichen Motive.

Gerhard Schröder:
Ich sach das jetzt mal so - wahrscheinlich hat das Huhn auf der anderen
Straßenseite eine ruhige Hand mit Futter entdeckt. Basta!

Freud:
Die Tatsache, dass Sie sich überhaupt mit der Frage beschäftigen, dass das
Huhn die Straße überquerte, offenbart Ihre unterschwellige sexuelle
Unsicherheit.

Bill Gates:
Ich habe gerade das neue Huhn 2003 herausgebracht, das nicht nur die Straße
überqueren,
sondern auch Eier legen und ausbrüten kann.

Pfarrer Jürgen Fliege:
Die Frage ist nicht "Warum überquerte das Huhn die Straße?", sondern "Wer
überquerte die Straße zur gleichen Zeit, den wir in unserer Hast übersehen
haben, während wir das Huhn beobachteten?"

Edmund Stoiber:
Der - ähhh - die Huhn hat, wie ich meine, und wie die Auffassung einer
Mehr- bzw. Vielzahl von Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern, gerade auch
hier in Bayern, aber ebenso in den neuen alten Bundesländern zeigt, so bin
ich geneigt anzunehmen, dem Bundeskanzler und hier insbesondere der
Bundesregierung,
die es ja versäumt hat, in der Gesetzgebung und gegenüber den Vereinigten
Staaten
auf die Richtung einzugehen, mithin nicht erstaunen ähh zu vermitteln
vermag.

Darwin:
Hühner wurden über eine große Zeitspanne von der Natur in der Art
ausgewählt, Straßenzu überqueren.

Einstein:
Ob das Huhn die Straße überquert hat oder die Straße sich unter dem Huhn
bewegte, hängtvon Ihrem Referenzrahmen ab.

Dieter Bohlen:
Also ich find' das nur absolut geil, wie das Huhn das da so gemacht hat.
Rattenscharf.

Buddha:
Mit dieser Frage verleugnest Du Deine eigene Hühnernatur.

Hemingway:
Um zu sterben. Im Regen.

Andersen Consulting:
Die zunehmende Deregulierung auf der Straßenseite des Huhns bedrohte seine
dominante Marktposition sowie seine bisherigen Kompetenzfelder. Das Huhn
sah sich signifikanten Herausforderungen gegenüber, die Kompetenzen zu
entwickeln, die erforderlich sind, in den neuen Wettbewerbsmärkten
bestehen zu können. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem
Klienten hat Andersen Consulting dem Huhn geholfen, seine physische
Distributionsstrategie und marktadäquate Umsetzungsprozesse zu überdenken.
Unter Verwendung des Geflügel-Alokationsmodells (GAM) hat Andersen dem
Huhn den erforderlichen Support gegeben, um seine Fähigkeiten,
Methodologien, Wissen, Kapital und Erfahrung einzusetzen, um Mitarbeiter,
Prozesse und Technologien des Huhns für die kooperative Umsetzung seiner
Gesamtstrategie innerhalb des Programm-Management-Rahmens auszurichten.
Andersen Consulting zog ein diverses Cross-Spektrum von Straßen-Analysten
und besten Hühnern sowie Andersen Beratern mit breitgefächerten
Erfahrungen in der ornithologischen Logistik heran, die in mehrtägigen
Besprechungen ihr persönliches Wissensasset, sowohl stillschweigend als
auch deutlich, auf ein gemeinsames Niveau brachten und Synergien
herstellten, um das unbedingte Ziel zu erreichen, nämlich die Erarbeitung
und Umsetzung eines unternehmensweiten Werterahmens innerhalb des
mittleren Geflügelprozesses. Der Workshop fand in einer parkähnlichen
Umgebung statt, um eine wirkungsvolle Testatmosphäre zu erhalten. Dadurch
war ein Strategiencomittment möglich, das den Weg zu einer konsistenten,
klaren und einzigartigen Marktaussage öffnete. AndersencConsulting hat dem
Huhn geholfen, sich zu verändern. Mit anderen Worten: Andersen bringt
Veränderung, Veränderung ist Erfolg, Erfolg ist Zukunft.

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Christina
Harter Kern
Beiträge: 94
Registriert: So 1. Jun 2008, 14:04
Wohnort: Paderborn

Re: Witziges

Beitrag von Christina » Sa 5. Jul 2014, 06:21

Heute gelernt:
"Mettschnütchen"
...die nette Variante von "Hackfresse"
"Der schönste Sonnenuntergang am Meer ist rausgeschmissenes Glück, wenn man ihn allein ansehen muß."

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Di 15. Jul 2014, 17:36

Trifft ein Mann zufällig eine Blondine und sagt zu ihr, dass er sie gerne mal bumsen würde.
Brüllt sie: "Ich bin doch keine Hure!"
Darauf der Mann: "Trifft sich ja gut - ich hätt' jetzt auch kein Geld dabei..."

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 24. Jul 2014, 18:48

Sitzen zwei Blinde auf der Parkbank.
Muss der eine niesen, sagt der andere:
"Hey cool mach mir auch ne Dose auf!"

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 24. Jul 2014, 18:48

"Wozu brauchst du denn eine Knochensäge?"
"Zum Sägen!"
"Was willst du denn sägen?"
"Knochen!"
"Das sage ich gleich mal dem Chef!"
"Unwahrscheinlich!"


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Do 24. Jul 2014, 18:49

Mutti ging mit ihrer 4-jährigen Tochter spazieren. Die Kleine hob etwas vom Boden auf und wollte es sich in ihren Mund stecken.
Mutti nahm ihr das Ding weg und bat sie, nichts vom Boden in den Mund zu nehmen.
"Warum?" fragte die Tochter.
"Weil es auf dem Boden gelegen hat, weil der Boden schmutzig ist, weil wir nicht wissen, was genau es ist, wo es gewesen ist und vermutlich ist es voller Bakterien", antwortete sie.
Die Tochter betrachtete ihre Mutti mit Bewunderung und fragte, "Mama, wieso weißt du das alles? Du bist aber klug."
Sie überlegte kurz und erwiderte: "Alle Mamas wissen solche Dinge. Das ist Teil vom Mama-Test. Entweder du weißt die Antworten oder sie lassen dich nicht Mami sein."
Schweigend gingen die beiden 2 oder 3 Minuten weiter, aber die Kleine schien etwas zu überlegen.
"OH, ich begreife!", strahlte sie, "Wenn du den Test nicht bestehst, dann wirst du Papa!"
"Genau" antwortete die Mutti mit einem großen Lächeln auf ihrem Gesicht.

Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
Frank
Chrom-Junkie u. Obenrum-Gott
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 20. Sep 2003, 19:50
Wohnort: Delbrück-Boke

Re: Witziges

Beitrag von Frank » Sa 26. Jul 2014, 17:49

Ein Ehemann erstattet eine Vermisstenanzeige bei der Polizei:

Ehemann: "Meine Frau ist weg. Sie ist gestern Morgen zum Shoppen und
nicht mehr wiedergekommen."

Polizist: " Wie groß ist Ihre Frau?"

Ehemann: "Keine Ahnung, ich habe das nie nachgemessen."

Polizist: "Ist sie schlank oder eher kräftig?"

Ehemann: "Schlank eher nicht, vielleicht ein wenig kräftig."

Polizist: "Augenfarbe?"

Ehemann: "Kann ich so nicht sagen."

Polizist: "Die Haarfarbe?"

Ehemann: "Die wechselt alle paar Monate."

Polizist: "Welche Kleidung trug sie?"

Ehemann: "Ich bin nicht sicher, ob sie ein Kleid oder einen Anzug an hatte."

Polizist: "War sie mit einem Fahrzeug unterwegs?"

Ehemann: "Ja."

Polizist: "Welche Farbe hat der Wagen?"



Ehemann: " Ein schwarzer Audi A 8 3.0 TDi, V 6 Motor mit 4 Ventilen
pro Zylinder, 285 PS und Hybrid-Antrieb, Automatikgetriebe,
Spitzengeschwindigkeit 250 km/h, LED-Scheinwerfer, graue Ledersitze,
Fünflenker-Vorderachse und Trapezlenker-Hinterachse, hat vorne links
am Kotflügel einen sehr kleinen Kratzer, und ..."

Der Ehemann beginnt zu schluchzen.

Polizist: "Machen Sie sich keine Sorgen, mein Herr, wir werden alles tun
um Ihren Wagen zu finden......


Lg Frank
MX-5, er-fahre das Gefühl JUNG zu bleiben...

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Di 11. Nov 2014, 14:29

Unterhalten sich zwei Kannibalen.
Sagt der erste:"Du hattest doch letzte Woche Streß mit Deiner Frau,
was ist denn daraus geworden?"
Sagt der zweite:" Och, die Sache ist gegessen!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Di 11. Nov 2014, 14:33

Zwei Frauen mit gleicher Haarfarbe fahren mit dem Auto spazieren.
Sie kommen an einer Wiese vorbei, das sitzt in einem Ruderboot eine Frau mit der gleichen Haarfarbe und rudert wie wild.
Sagt die erste:" Schau mal, dass ist eine von denen die unseren Ruf ruinieren!!"
Sagt die zweite:" Ja, wenn ich jetzt schwimmen könnte, würd ich hin und ihr eine klatschen!!!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Di 11. Nov 2014, 14:35

Sagt der Gefangene zum Kannibalen:" Bitte, tun Sie mir nix, ich muss eine Frau und 4 Kinder ernähren!!!"
Sagt der Kannibale:"Ich auch!!!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Di 11. Nov 2014, 14:39

Ruft die Vegetarier-Mutter mittags aus dem Fenster:
" Kinder kommt rein, das Essen wird welk!"
Es kommt anders, wenn man denkt!

Benutzeravatar
UliB
Harter Kern
Beiträge: 513
Registriert: Do 18. Feb 2010, 18:34
Wohnort: Bad Lippspringe

Re: Witziges

Beitrag von UliB » Di 11. Nov 2014, 14:55

Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist beerdigt.
Der Sarg steht vor einem riesigen Herz.
Der Pfarrer hält seine Rede. Als er fertig ist, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und das Herz klappt langsam wieder zu.
In diesem Augenblick fängt ein Trauergast an, laut in die Runde zu lachen.
Fragt ihn sein Nachbar: "Warum lachen Sie denn?"
Der Trauergast antwortet: "Ich muß an meine Beerdigung denken."
Der Nachbar: "Was gibt es denn da zu lachen?"
Der Trauergast: "Ich bin Gynäkologe..."
Es kommt anders, wenn man denkt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste